Die Einlage ist das Eintrittsgeld für eine Wohnung

Nutzungsentgelt

Fakten

Nutzungsentgelt – In einer gemeinnützigen Wohngenossenschaft werden alle entstehenden Kosten auf die Bewohnerschaft umgelegt. Das geschieht in der Regel aufgrund der Groesse der Wohnungen. Dazu kommen die tatsächlich entstandenen Verbrauchskosten für beispielsweise Heizung, Warmwasser und Kaltwasser, die individuell entstehen. Das Nutzungsentgelt wird deshalb jährlich neu berechnet. Es garantiert, dass weder die Genossenschaft, noch eines der Genossenschafts-Mitglieder einen Gewinn oder eine Rendite aus der Vergabe der Wohnungen erzielen.

Im Adhoc-Blog erfahren Sie mehr über wichtige Grundlagen für das Wohnen in einer Genossenschaft. Dort sind in der Kategorie Fakten Details zu vielen Fragen des gemeinschaftlichen Wohnens zu finden.