Die Adhoc Wohngenossenschaft hat das Ziel, neue Wohnformen zu fördern und Wohnprojekte aufzubauen. Sie stellt ihren Mitgliedern Wohnraum zur Verfügung, der hohen Ansprüchen an soziales Miteinander genügt. Gebaut wird nach ökologischen Kriterien. Die Wohnkosten liegen deutlich unterhalb des Marktniveaus.

Die Mitglieder von Adhoc sind an der Planung ihrer Wohngebäude beteiligt und organisieren selbst, wie sie miteinander Leben. Indem die künftige Bewohnerschaft mitbestimmt, wie sie künftig zusammenlebt, erfüllt Adhoc auch den Anspruch an einem hohen Grad von Partizipation. Im Rahmen ihrer Arbeit berät die gemeinnützige Wohngenossenschaft Interessierte über die Möglichkeiten zur Gründung von Wohnprojekten. Die Öffentlichkeit und Entscheidungsträger informiert sie über alle Aspekte neuer Wohnformen – zum Beispiel über die Vorteile, die sich aus der starken sozialen Wirkung von Wohnprojekten ergeben. Und darüber, dass gemeinschaftliche Wohnformen deutlich kostensparende Effekte mit sich bringen.

Cedric Metez - Sekretär der Adhoc Wohngenossenschaft
Cedric Metz – Sekretär Adhoc

Die Adhoc Wohngenossenschaft ist eine gemeinnützige Organisation. Ihre Ziele sind vom Ministerium für soziale Ökonomie in Luxemburg als förderungswürdig anerkannt. Damit ist es ausgeschlossen, dass Adhoc wirtschaftliche Gewinne erzielt. Keines der Genossenschaftsmitglieder erhält Dividenden, Zinsen oder sonstige wirtschaftliche Vorteile. Das Ziel der Gemeinnützigkeit erreicht Adhoc dadurch, dass ausschliesslich eine soziale Rendite durch die Vorteile gemeinschaftlichen Wohnens erwirtschaftet wird. Das Erzielen einer wirtschaftlichen Rendite durch finanzielle Gewinne oder Spekulation ist ausgeschlossen.

Die Genossenschaft hat Aufgaben, Ziele und Werte in ihren Statuten und der Geschäftsordnung festgelegt.

Auf dem Weg zum Wohnprojekt

Zur Zeit schafft Adhoc die Voraussetzungen für den Aufbau eines ersten Wohnprojektes. Wesentliche Aufgabe ist dabei zunächst, das Verständnis für die Vorteile neuer Wohnformen in der Politik, in der Öffentlichkeit und bei allen Interessierten zu fördern. In Luxemburg bedarf es bei der Gründung eines Wohnprojektes vor allem politischer Unterstützung. Anders ist die Realisierung von sozial orientierten Wohnformen kaum möglich, da der Luxemburger Wohnungsmarkt aktuell ausschliesslich von ökonomischen Zielen bestimmt wird.

Auf der Seite Wohnprojekt erfahren Sie mehr über diese Form des gemeinschaftlichen Wohnens.

Adhoc Wohngenossenschaft Luxemburg

Gemeinschaftlich Wohnen in Luxemburg

Um MitbewohnerIn in der Adhoc-Genossenschaft zu werden, können Sie sich zunächst auf der Projektseite über die Ziele und die Gestaltung der Wohnanlage und über das gemeinschaftliche Wohnen informieren.

Gut ist, wenn Sie bereits Mitglied von Adhoc sind. Wenn nicht, stellen Sie nun Ihren Antrag. Dann haben Sie das Recht, über die Entwicklung des Projektes mitzubestimmen. Wird Ihr Antrag angenommen und stimmen die Projektbewohner der Aufnahme zu, ist die Einlage in die Genossenschaft einzuzahlen. Mit Einzahlen der Einlage erwerben Sie ein Wohnrecht. Sie können eine der verfügbaren Wohnungen erhalten. Nach dem Einzug beteiligen sich die Bewohner mit dem monatlichen Nutzungs-Entgeld an den Kosten, die tatsächlich für die Wohnung entstehen. Diese Kosten werden jährlich von der Genossenschaft anhand der entstandenen Ausgaben neu berechnet.

Diese kurze Übersicht erklärt nur die wichtigsten Schritte. Stellen Sie Ihre Fragen direkt an Adhoc über mail@adhoc.lu .

Die Informationen zum Wohnen und über Adhoc ergänzen wir auf dieser hompage regelmässig.

Adhoc Wohnprojekt Luxemburg
Picknick bei Adhoc

Mitgliedschaft

Mitglieder von Adhoc sind Menschen, die sich für eine neue Art des Wohnens einsetzen. Sie wollen Wohnquartiere wieder mit mehr Leben füllen und sich in der eigenen Wohnung auch wirklich zu Hause fühlen.

Wenn Sie selbst dazugehören wollen, erfahren Sie auf der Mitgliederseite mehr über das Genossenschaftleben, den Aufnahmeprozess und die Voraussetzungen für die Vergabe einer Wohnung.

Und hier geht es gleich zum Aufnahmeformular Antrag


Fotos: © R. Scheibel, 2021; pixabay; Adhoc, 2017

Latest news

Relaunch bei Adhoc Genossenschaft

Relaunch bei Adhoc

Die gemeinnützige Wohngenossenschaft Adhoc reagiert auf die Absage des Pilotprojekts am Réimerwee. Der Fonds Kirchberg …
Weiterlesen