Zurück aus der Distanz

Réimerwee

Adhoc lädt wieder ein zu Interessierten-Treffen für sein Wohnprojekt Réimerwee auf Kirchberg! Das ist der erste Schritt heraus aus zwei Monaten physischer Distanz wegen der Gesundheitskrise und hin zur Umsetzung der Baupläne in Luxemburg.

Am 29. Mai 2020 ab 19:00 h können sich alle Interessierten über das gemeinschaftliche Wohnen informieren. Noch sind einige Wohnungen zu vergeben: vom kleinen Appartement für eine Person bis hin zur grossen Familien-Wohnung.

Zum Gesundheitsschutz wird dieses Interessiertentreffen erstmals per zoom-Videokonferenz stattfinden. Dazu ist eine Anmeldung für die Teilnahme über reimerwee@adhoc.lu erforderlich. Kurz vor Beginn des Treffens sendet Adhoc an alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine mail mit den Zugangsdaten zur Konferenz. Die Installation eines Programmes oder einer App ist nicht erforderlich.

Bei diesem Treffen geht es vorrangig um die Wohnkooperative am Réimerwee, ihre Organisation, die Bedingungen fürs Mitmachen und die freien Wohnungen. Zwei der künftigen Bewohnerinnen geben auch über ihre eigenen Wünsche Auskunft – eine davon wird auch ihren Arbeitsplatz im Aktivitätsbereich des Wohnprojektes ansiedeln.

Bereits 14 Tage später findet dann das nächste Treffen statt. Es beschäftigt sich mit der Frage, welche Folgen der Trend zum Arbeiten im home-office für das gemeischaftliche Wohnen hat. Dies wird am Beispiel des Wohnprojektes Réimerwee und anderer Luxemburger Wohnprojekte diskutiert. Auch dann gibt es wieder Hinweise auf freie Wohnungen und die Möglichkeiten zum Mitmachen.

Die Videokonferenz findet in Deutscher und Englischer Sprache mit Übersetzungen op Lëtzebuergisch oder ins Französische statt, sofern Bedarf dazu besteht.

  • Termin: 29. Mai 2020 um 19:00 h per Videokonferenz
  • Anmeldung: reimerwee@adhoc.lu